Die Grossenbacher Systeme AG (www.gesys.ch) aus St.Gallen bietet OEM-Lösungen für die Visualisierung, Bedienung und Steuerung von Industrieanlagen und ist ein Full-Service-Anbieter von Electronic Engineering und Manufacturing Services (EEMS).  

Grossenbacher hat zusammen mit weburi Microsoft CRM Online eingeführt, als nächster Schritt ist die Anbindung an verschiedene ERP Systeme geplant.

Zur Printversion der Fallstudie.

„Die Einführung hat sich bereits gelohnt. Endlich kann der Vertrieb Syner­gien nut­zen und hat einen kom­pletten Über­blick über die Akti­vitäten der ver­schied­enen Divi­sion­en. Das CRM funk­tioniert prima und wird rege genutzt.“ 

„Als Anbieter mit Er­fahr­ung in verschied­enen CRM-Sys­temen konnte weburi.com uns kom­pe­tent beraten, meh­re­re Lösungen aufzeigen und das für uns passende CRM em­pfeh­len. Die Zusam­menarbeit ist sehr angenehm, wir können eigene Erfahr­ung auf­bau­en und bei Bedarf Unter­stütz­ung hin­zu­zie­hen.“ 

Irene Grill
Marketing- and Salesmanager
Grossenbacher Systeme AG

Die Herausforderung

Die Grossenbacher Unternehmensgruppe wollte die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Unternehmen stärken. Dazu wurde eine Lösung gesucht, mit der Kundendaten für Vertrieb und Marketing in einem gemeinsamen System verwaltet und allen Mitarbeitern zugänglich gemacht werden können. 

Als Schlüsselkriterien wurden festgelegt: 

  1. Aufbau eines einheitlichen Datenpools für die Unternehmensgruppe 
  2. Vereinheitlichung der Vertriebsprozesse der angeschlossenen Unter­neh­men und Vermeidung von Doppelspurigkeiten. 
  3. Einrichtung eines Vertriebs-Controllings. 
  4. Möglichkeit für zielgerichtete Marketingmassnahmen und schlagkräftige Neukundenakquise. 
  5. Option für Anbindung an verschiedene ERP Systeme. 
  6. Nahtlose Integration in die heterogene Systemlandschaft der ver­schie­denen Teilfirmen. 

Die Lösung

Grossenbacher hat Microsoft Dynamics Online mit der Unterstützung von weburi.com in nur wenigen Wochen einführen können. Dabei wurden alle Kontaktdaten, die bis dahin in verschiedenen Excel-Dateien und Outlook-Kontaktordnern abgelegt waren, konsolidiert und duplikatsbereinigt importiert.  

Jetzt haben alle Mitarbeiter Zugang zu Kunden, Interessenten und Ansprechpartnern und können besser innerhalb der Unternehmensbereiche zusammenarbeiten. 

Im Zuge der Anforderungsanalyse wurde ein zentraler Vertriebsprozess für alle Verkaufschancen erarbeitet und im CRM mit Hilfe der neuen Geschäftsprozesse hinterlegt. Die übersichtliche Darstellung erleichtert den Umgang auch bei komplexen Abläufen. 

Das Marketing kann nun auf zentrale und aktuelle Daten zurückgreifen, ohne dass aufwendig verschiedene Listen abgeglichen werden müssen. Dies erleichtert die Arbeit enorm.

Klare Vorteile

Grossenbacher ist sehr zufrieden mit den Möglichkeiten des neuen CRM: 

  1. Der Vertrieb arbeitet nun effizienter.

  2. Es gibt nur noch eine transparente Datenplattform für die komplette Unternehmensgruppe.

  3. Steuerung des Vertriebsprozesses durch leicht zugängliche Business Process Flows im CRM: In jeder Phase sind genau die Informationen und Felder sichtbar, die für die Zielerreichung wichtig sind.

  4. Erleichterung für das Marketing: Marketingmassnahmen können einfach und schnell durchgeführt und überwacht werden.

  5. Integration mit Outlook: Neben der Synchronisation von Mail, Kalender und Aufgaben können auch alle CRM Module im gleichen Programm genutzt werden. 

  6. Look & Feel wie gewohnte Office-Programme und intuitive Bedienung.

  7. Betrieb in der Cloud, es war keine aufwendige Installation an allen Standorten notwendig, die IT wurde dadurch deutlich entlastet.